Tierhilfe Costa del Almeria e.V./
SOS Adopta

Bericht der Pflegestelle, 20.05.2019

Mischling PerlaPerla besticht einfach durch ihren Charme, wenn man sie kennenlernt ! Sie ist absolut pflegeleicht, stubenrein, ruhig, macht nichts kaputt, ist super verschmust, dazu verspielt, und hat Riesenspass am Spazierengehen. Sie ist freundlich zu jedem, auch Menschen, die sie gar nicht kennt, zu Hunden sowieso ... sie ist eine super Hündin, eine die ankommt und sofort Freude bereitet. Und ihre Tabletten nimmt sie ohne Probleme, sie genießt ihr Stück Würstchen oder Camenbert morgens und abends.

Bericht der Pflegestelle, 12.04.2019

Seit langem wartet Perla im Tierheim auf ihre eigene Familie und tatsächlich hatte sie einige Anfragen, aber... ihr Labortest ergab Leishmaniose positiv. Die meisten Menschen trauen sich dann nicht mehr den positiv getesteten Hund zu adoptieren. So wartet Perla noch immer... Nur, jetzt beschloss sie ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und bei einem unerwarteten Freigang, lief sie Uli in die Arme. Zufall, Perla, oder Schicksal?

Ausgerechnet Uli, die bekannt dafür ist, immer wieder Fellnasen aus dem Tierheim als Pflegis aufzunehmen. Zufall, Perla, oder Schicksal? Und dies ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, da 2 von Ulis Schützlingen gerade nach Deutschland zu ihren Familien gereist waren. Zufall, Perla, oder Schicksal?

Mischling PerlaZur Beschreibung: Perla ist ein sehr schlaues Hundemädchen, das gerne dem Schicksal etwas nachhilft. Sie ist ortskundig, empathisch und hat Menschenkenntnis. Außerdem hatte Perla genug vom Tierhheimleben und hat nun ihr Leben selbst in die Hand genommen.
Perla ist gut drauf, spielt draussen sogar schon ein bisschen, sobald es aber ins Haus geht, ist sie die erste, die ins Wohnzimmer läuft, um sich hinzulegen (wir weisen erneut auf die Intelligenz des Hundemädchens hin!). Sie ist sehr pflegeleicht, stubenrein, benimmt sich gut im Haus, benimmt sich toll mit den anderen Hunden und macht nichts kaputt. Sie ist so lieb und umgänglich, lässt alles mit sich machen und ordnet sich sofort unter. Sie ist sicher ein ganz toller Familienhund und wickelt einen in null komme nichts mit ihrem Charm um den Finger. Sie ist verspielt, gestern sprang sie freudig mit den anderen durch den Garten und das ein oder andere Hundespielzeug wurde auch gejagt und benagt.
Am Anfang traute sie sich nicht ins Haus und wir haben sie mit Würstchen reingelockt. Aber nachdem sie sich das erste Mal in ein Hundebett gelegt hat, will sie gar nicht mehr in den Garten. Wo sie sich ablegt, da bleibt sie liegen. Die Nacht hat sie uns in Ruhe schlafen lassen, keinen Mucks hat man von ihr gehört. Heute morgen haben wir sie mit der Leine rausgebracht, sie hat brav Pipi gemacht und sich dann aber sofort wieder im Wohnzimmer auf dem Hundekissen zusammengekringelt. Sie will sich ausruhen und geniesst die Vorzüge eines Zuhauses in vollen Zügen. Perla hat uns die Entscheidung, sie wieder ins Tierheim zurückzubringen, abgenommen. Wir haben noch 3 Pflegis hier und sind eigentlich voll ausgelastet, aber Perla zurückzubringen, bräche uns das Herz!
Tja, Perla, dann schauen wir doch mal, wie es weitergeht, bisher, Kleine, hast du alles richtig gemacht,!

Bericht der Gassigänger, 03.11.2018

Mischling PerlaHeute stand Dana auf der Liste für einen Spaziergang. Perla und Peter hatten Glück und durften die zwei verbleibenden Leinen anlegen.
Perla, unser alt-eingesessenes Mädchen, hat es sehr genossen, mal was anderes zu sehen als das Tierheim. Alles wurde beschnuppert und alles musste angeschaut werden. Perla ist herzensgut, unkompliziert, liebenswert und dankbar für jede Zuwendung. Sie hat ein sonniges Gemüt und passt sich jede Situation super an.

Bericht der Gassigänger, 23.06.2018

Samstag kamen wir im Tierheim an und Perla war der Pflegerin aus dem Gehege gefolgt und begrüsste uns nun schwanzwedelnd auf dem Parkplatz, als wir mit den Kindern aus dem Auto stiegen. Sie ist einfach eine liebe Hündin, eine dieser guten Seelen, die nett und freudlich zu jedem sind und keiner Fliege was zuleide tun. Zart und respektvoll nähert sie sich und genießt es, gestreichelt zu werden. Und als wir dann auch noch die Leckerliestüte öffneten, war sie mehr als zufrieden. Die Kinder hatten vollkommen unbegründet Angst um ihre Finger, denn sie hat sich den Leckerbissen sehr lieb und ruhig von ihnen geben lassen. . Sehr, sehr lange "sitzt" diese sanfte Hündin schon im Tierheim. Ich, wie wir alle, möchten die Hoffnung aber nicht aufgeben, das auch sie noch ihre Familie findet, die sie lieb hat und sich um sie kümmert. Sie macht es einem wirklich einfach, sie gern zu haben. Ein weiterer Sommer in der Hitze steht ihr bevor, mit ausgetrockneter Nase und struppigem Fell, und ich wünsche ihr, dass auch sie in naher Zukunft in ihr Glück reisen darf."

Video

Tierhilfe Costa del Almeria e.V. © 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung