Willkommen bei der
Tierhilfe Costa del Almeria e.V.


Felipe

Mischling FelipeFelipe (3332) ?, Welpenbub, geboren am 2. März 2020, hat eine Schulterhöhe von derzeit ca. 42cm und wiegt 13kg. Das Junge wurde an der Straße gefunden. Wir wissen nicht was geschehen ist, wo die Mama abgeblieben ist. Wir wissen aber mit Sicherheit, dass Felipe ein großer Junge wird. Er ist nun erst 3,5 Monate alt. Felipe kennt natürlich noch nichts vom schönen Hundeleben. Die Schattenseiten hat er bereits als Welpe kennen lernen müssen. Er hat es nun verdient eine Familie zu finden, die bereit ist mit ihm bei Null anzufangen. Die Fellnase ist ein verlassenes Baby und muss alles lernen dürfen, er verdient die Chance, dass sein junges Leben nun eine positive Wendung nimmt. Erforderlich ist natürlich der Besuch einer Hundeschule, um die Erziehung auf eine gesunde Basis zu stellen.


Alba

Mischling AlbaAlba(3335), Welpenmädel, geboren am 2. März 2020, hat eine Schulterhöhe von derzeit ca. 40cm und wiegt zum jetzigen Zeitpunkt 11kg. Das Mädchen wurde zusammen mit Ainara an der Straße gefunden. Wir wissen nicht was geschehen ist, wo die Mama abgeblieben ist, ob Alba und Ainara Schwestern sind. Alles könnte, nichts muss. Wir wissen aber mit Sicherheit, dass Alba eine große Hündin wird. Sie ist nun erst 3,5 Monate und hat bereits eine stattliche Größe. Alba kennt natürlich noch nichts vom schönen Hundeleben. Die Schattenseiten hat sie bereits als Welpe kennen lernen müssen. Sie hat es nun verdient eine Familie zu finden, die bereit ist mit Alba bei Null anzufangen. Die Fellnase ist ein verlassenes Baby und muss alles lernen dürfen, sie verdient die Chance, dass ihr junges Leben nun eine positive Wendung nimmt. Erforderlich ist natürlich der Besuch einer Hundeschule, um die Erziehung auf eine gesunde Basis zu stellen.


Susan

Galgo-Espanol SusanSusan (3318), Galgo-Welpe, am 14. Februar 2020 geboren hat derzeit ein Gewicht von 7,8 kg. Susan ist die Schwester von Margarita und Robert. Die drei kleinen Geschwister wurden aufgefunden. Galgos haben eine zarte zerbrechliche Seele, sie können sogar sehr zimperlich und wehleidig sein. Sie kommen daher in zierlicher und bildhübscher Gestalt und wecken in uns den Beschützerinstinkt. Besonders, wenn es sich wie hier um zuckersüße Welpen handelt. Menschen, die einen Galgo adoptieren, sollten sich mit dieser Rasse auskennen. Das sanfte Wesen dieser Hunde lässt einen manchmal vergessen, dass es sich hier um Jagdhunde handelt.
Alle Galgos haben Jagdtrieb, sie bedürfen einer besonderen Sicherung und Erziehung. Man sollte sich nicht vom Charme dieser Hunde täuschen lassen, denn anfangs sind sie eher noch unsicher und verhalten sich meist zurückhaltend. Er muss lernen , wie er sich als Familienhund in den vielen für ihn neuen Situationen verhalten soll. Mit einer einfühlsamen, vor allem konsequenten Erziehung, ist der Galgo ein lernfreudiger Hund, der gerne gefallen möchte. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihres neuen Familienmitglieds.


Ainoha

Mischling AinohaAinoha (3334), Mischlingsmädchen, geboren am 2. Februar 2020 hat eine Schulterhöhe von ca. 31cm. Sie ist eine Hündin von gerade einmal 4 Monaten und kennt noch nichts vom Leben. Ainoha ist welpentypisch verspielt. Sie versteht sich bereits gut mit ihren Artgenossen. Das Hunde-Einmaleins muss sie natürlich noch lernen. Sie sollte schnell ein geeignetes Zuhause finden. Ainoha ist jetzt in einem Alter, wo sie lernen sollte, was einen richtigen Familienhund ausmacht. Ihre zukünftigen Menschen sollten ihr da gute Lehrer sein, mit liebevoller Konsequenz.


Margarita

Galgo-Espanol MargaritaMargarita (3319), Galgo-Welpe, am 14. Februar 2020 geboren, hat derzeit ein Gewicht von 8,8kg. Margarita ist die Schwester von Susan und Robert. Die drei kleinen Geschwister wurden aufgefunden. Galgos haben eine zarte zerbrechliche Seele, sie können sogar sehr zimperlich und wehleidig sein. Sie kommen daher in zierlicher und bildhübscher Gestalt und wecken in uns den Beschützerinstinkt. Besonders, wenn es sich wie hier um zuckersüße Welpen handelt. Menschen, die einen Galgo adoptieren, sollten sich mit dieser Rasse auskennen. Das sanfte Wesen dieser Hunde lässt einen manchmal vergessen, dass es sich hier um Jagdhunde handelt.
Alle Galgos haben Jagdtrieb, sie bedürfen einer besonderen Sicherung und Erziehung. Man sollte sich nicht vom Charme dieser Hunde täuschen lassen, denn anfangs sind sie eher noch unsicher und verhalten sich meist zurückhaltend. Er muss lernen , wie er sich als Familienhund in den vielen für ihn neuen Situationen verhalten soll. Mit einer einfühlsamen, vor allem konsequenten Erziehung, ist der Galgo ein lernfreudiger Hund, der gerne gefallen möchte. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihres neuen Familienmitglieds.


Ainara

Mischling AinaraAinara(3333), Welpenmädel, geboren am 2. März 2020, wiegt zum jetzigen Zeitpunkt 11kg bei einer Größe von 55 cm. Das Mädchen wurde zusammen mit Alba an der Straße gefunden. Wir wissen nicht was geschehen ist, wo die Mama abgeblieben ist, ob Alba und Ainara Schwestern sind. Alles könnte, nichts muss. Wir wissen aber mit Sicherheit, dass Ainara eine große Hündin wird. Sie ist nun erst 3,5 Monate und hat bereits eine stattliche Größe. Wir vermuten eine Mischung aus Schäferhund und Podenco. Ainara kennt natürlich noch nichts vom schönen Hundeleben. Die Schattenseiten hat sie bereits als Welpe kennenlernen müssen. Sie hat es nun verdient eine Familie zu finden, die bereit ist mit Ainara bei Null anzufangen. Die Fellnase ist ein verlassenes Baby und muss alles lernen dürfen, sie verdient die Chance, dass ihr junges Leben nun eine positive Wendung nimmt. Erforderlich ist natürlich der Besuch einer Hundeschule, um die Erziehung auf eine gesunde Basis zu stellen.


Robert

Galgo-Espanol RobertoRobert (3320), Galgo-Welpe, am 14. Februar 2020 geboren, hat derzeit ein Gewicht von 9,8kg. Robert ist der Bruder von Susan und Margarita. Die drei kleinen Geschwister wurden aufgefunden. Galgos haben eine zarte zerbrechliche Seele, sie können sogar sehr zimperlich und wehleidig sein. Sie kommen daher in zierlicher und bildhübscher Gestalt und wecken in uns den Beschützerinstinkt. Besonders, wenn es sich wie hier um zuckersüße Welpen handelt. Menschen, die einen Galgo adoptieren, sollten sich mit dieser Rasse auskennen. Das sanfte Wesen dieser Hunde lässt einen manchmal vergessen, dass es sich hier um Jagdhunde handelt.
Alle Galgos haben Jagdtrieb, sie bedürfen einer besonderen Sicherung und Erziehung. Man sollte sich nicht vom Charme dieser Hunde täuschen lassen, denn anfangs sind sie eher noch unsicher und verhalten sich meist zurückhaltend. Er muss lernen , wie er sich als Familienhund in den vielen für ihn neuen Situationen verhalten soll. Mit einer einfühlsamen , vor allem konsequenten Erziehung, ist der Galgo ein lernfreudiger Hund, der gerne gefallen möchte. Wir beraten Sie gerne bei der Wahl Ihres neuen Familienmitglieds.


Pocho, vermittelt

Schäferhund-Doggen-Mix PochoPocho (3323), Schäferhund-Doggen Mix Junge, geboren am 3. Dezember 2019, hat eine Schulterhöhe von ca. 48,5cm und wiegt derzeit 28kg. Aufgrund des jugendlichen Alters wird Pocho noch wachsen und auch an Gewicht zulegen. Da gleiche gilt natürlich für seine Geschwister Violeta und Ivan. Dieser Mix ist wirklich einzigartig. Deutsche Schäferhunde und Deutsche Doggen sind beide sehr bekannt für ihre soziale Kompetenz. Beide Hunde lieben die Gesellschaft eines Menschen und gedeihen in einer Umgebung mit vielen Menschen. Beide Rassen sind großartige Familienhunde
Unsere drei Bären sind noch Babies bzw. Junghunde. Sie sollten schnell das Tierheim verlassen dürfen. Diese Rasse möchte lernen und gefördert werden, was natürlich im Tierheim nicht möglich sein wird. Sie gehören JETZT in eine Familie, um dort den Grundstein der Erziehung zu legen. Wir suchen sportliche Familien, die gerne in der Natur unterwegs sind, vielleicht Spass an Agility haben. Diese Bärchen sind nichts für Couch Potatoes. Hundeschule und Integration in die Familie ist angesagt und Sie werden den Freund für Ihre Kinder und die ganze Familie bekommen. Selbstverständlich wäre als Wohnsituation ein Haus mit Grundstück von Vorteil.


Javier, vermittelt

Mischling JavierJavier (3316), Mischlingsbub, Bruder von Jorge, geboren am 3. Dezember 2019, hat eine momentane Schulterhöhe von ca. 39cm und wiegt derzeit 7,8kg. Wie sein Brüderchen Jorge sollte auch er schnell ein Zuhause finden, er ist ein süßer Fratz, ganz dem Alter entsprechend neugierig und verspielt. Auch mit ihm sollten die zukünftigen Adoptanten eine Hundeschule besuchen. Er benötigt viel Liebe aber auch Konsequenz auf seinem Weg in das Erwachsenenalter. Seine Familie sollte ihm ein guter Lehrer sein und ihm alle Dinge vermitteln, die ein Hund für ein glückliches Leben benötigt.


Violeta, reist zur weiteren Vermittlung in die Tierherberge Egelsbach

Schäferhund-Doggen-Mix VioletaVioleta (3321), Schäferhund-Doggen Mix Mädchen, geboren am 3. Dezember 2019, hat eine Schulterhöhe von ca. 49,5cm und wiegt derzeit 24kg. Aufgrund des jugendlichen Alters wird Violeta noch wachsen und auch an Gewicht zulegen. Da gleiche gilt natürlich für ihre Brüder Pocho und Ivan. Dieser Mix ist wirklich einzigartig. Deutsche Schäferhunde und Deutsche Doggen sind beide sehr bekannt für ihre soziale Kompetenz. Beide Hunde lieben die Gesellschaft eines Menschen und gedeihen in einer Umgebung mit vielen Menschen. Beide Rassen sind großartige Familienhunde.
Unsere drei Bären sind noch Babies bzw. Junghunde. Sie sollten schnell das Tierheim verlassen dürfen. Diese Rasse möchte lernen und gefördert werden, was natürlich im Tierheim nicht möglich sein wird. Sie gehören JETZT in eine Familie, um dort den Grundstein der Erziehung zu legen. Wir suchen sportliche Familien, die gerne in der Natur unterwegs sind, vielleicht Spaß an Agility haben. Diese Bärchen sind nichts für Couch Potatoes. Hundeschule und Integration in die Familie ist angesagt und Sie werden den Freund für Ihre Kinder und die ganze Familie bekommen. Selbstverständlich wäre als Wohnsituation ein Haus mit Grundstück von Vorteil.


Jorge

Mischling JorgeJorge (3315), Mischlingsbub im zarten Alter 7 Monaten sucht seinen Platz im Leben. Der kleine Jorge wurde am 3. Dezember 2019 geboren, hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 35cm und wiegt momentan 5,9kg. Er ist der Bruder von Javier, beide kamen im Tierheim zur Welt. Jorge ist ein süßes Kerlchen, neugierig und verspielt, so wie nun einmal Junghunde sind. Er ist menschenbezogen, sehr ahnlehnungsbedürftig und sollte schnell ein Zuhause finden. Er benötigt viel Liebe aber auch Konsequenz auf seinem Weg in das Erwachsenenalter. Seine zukünftige Familie sollte ihm ein guter Lehrer sein und ihm alle Dinge vermitteln, die ein Hund für ein glückliches Leben benötigt.


Frank

Schäferhund FrankFrank (3327), Schäferhund-Mischling, geboren am 2. Dezember 2019, hat eine derzeitige Schulterhöhe von ca. 46cm und wiegt momentan 23kg. Frank ist ein Junghund von 7 Monaten und wird an Größe und Gewicht noch zulegen. Er ist bereits ein toller Kerl, sehr respektvoll gegenüber Menschen und den anderen Tieren inklusive den Eseln, die auf den Fotos zu sehen sind. Er ist jetzt in einem Alter, da sollte er lernen, in die Hundeschule gehen, gemeinsam mit dem Menschen seines Lebens. Er wurde im Tierheim geboren und kennt nichts von dem Leben da draußen. Er braucht Menschen, die ihm ein guter Lehrer sind, die geduldig und liebevoll mit ihm umgehen, Einfühlungsvermögen haben und ihn mit liebevoller Konsequenz erziehen. Frank könnte der ideale Familienhund werden.
Schäferhunde zeichnen sich durch ihre Gutmütigkeit, Treue und Anhänglichkeit aus. Er benötigt ausreichend Auslauf, ebenso geistige Auslastung. Wir suchen für Frank Menschen, die diese Anforderungen und Eigenschaften mitbringen.


Tizon, vermittelt

Mischling TizonTizon (3298), wunderschöner Junghund, Mischlingsbub, geboren am 15. November 2019, hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 39,5cm und wiegt momentan 8kg. Tizon ist erst 5 Monate alt, wird noch wachsen und auch an Gewicht zulegen. Er hat die ersten Monate seines jungen Lebens bei uns im Tierheim SOS ADOPTA verbracht. Tizon kennt noch nicht viel von der Welt und braucht Menschen, die ihm die nötige Sicherheit und Geborgenheit geben. Er ist noch unsicher und sollte liebevoll und spielerisch an fremde Dinge herangeführt werden. Er lernt recht schnell, wenn er einmal Vertrauen gefasst hat. Aktive Menschen, die viel in der Natur unterwegs sind, sich aber auch Zeit für Schmusestunden nehmen - ja das wäre genau das richtige Zuhause für Tizon. Er versteht sich im Tierheim gut mit seinen Artgenossen.

Tierhilfe Costa del Almeria e.V. © 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung