Willkommen bei der
Tierhilfe Costa del Almeria e.V.


Pauly, vermittelt

Mischling PaulyPauly (18011), Mischlingsbub , geboren am 01.08.2008, hat eine Schulterhöhe von ca. 40cm und wiegt 12kg. Pauly ist einer von 3 Hunden, die ein schönes Zuhause bei einer deutschen Dame in Spanien hatten. Leider verstarb sie völlig unerwartet und ihre geliebten Hunde kamen ins Tierheim.Zwei davon gaben sich bereits auf und verstarben, Pauly zog sich immer mehr zurück, war sehr abweisend, aber man merkte recht schnell, dass das Kerlchen sich einfach nur völlig verloren im Tierheim fühle .Das Schicksal dieser Hunde berührt uns zutiefst, zu sehen, wie sie leiden, wie sie sich zurückziehen und wie sehr sie uns Menschen brauchen. Wir hoffen, dass nun Pauly von Menschen mit Herz und Verstand gesehen wird, von Menschen, die ihm eine Chance auf ein neues Leben geben, er hat genug Schicksalsschläge erlitten und hätte es so verdient! Pauly hat nun das Glück, dass er bei unserer Pflegestelle in Spanien bis zu seiner Ausreise bleiben darf - und diese kann nur von ihm schwärmen:

Bericht der Pflegestelle in Spanien, 05.04.2019

Pauly ist gut hier angekommen und versteht sich problemlos mit den anderen Hunden. Das Kerlchen ist stubenrein, verfressen, er passt sich super an, ist gelehrig und topfit! Pauly ist vorsichtig am Anfang und erschreckt sich leicht. Er braucht etwas Zeit und einen liebevollen Umgang, bis er sich eingewöhnt hat und merkt, dass ihm nichts Schlimmes passiert. Alles in allem ein unkomplizierter, kleiner Kerl, der sich mit allem und jedem versteht, gerne Gassi geht und bei allen Unternehmungen mitten im Geschehen ist. Er ist neugierig und sehr verschmust. Wo man vielleicht aber aufpassen müsste, sind die Hühner! Die meint er hüten zu müssen :) Ein rundum toller Bub!

Bericht der Pflegestelle in Spanien, 15.03.2019

Seit er nach dem überraschenden Tod seines Frauchens im Tierheim gelandet ist, hoffe ich für Pauly auf ein Happy End. Und nun, fast ein Jahr später, hat er endlich eine Pflegestelle in Deutschland gefunden! Es ist mir eine Freude und Ehre, dem Kleinen wenigsten ein bisschen helfen zu können und ihm bis zu seiner Abreise bei uns Unterschlupf zu gewähren.
Er macht uns das Zusammenleben sehr einfach. Er ist stubenrein, brav, ruhig, macht nichts kaputt, benimmt sich vorbildlich mit den anderen Hunden und wir können ihn unbesorgt alleine lassen, wenn wir zur Arbeit gehen müssen. Es macht den Eindruck, dass er schon immer dazu gehörte hätte, dabei ist er kaum eine Woche bei uns. Etwas nervös war er die ersten zwei Tage; er wusste gar nicht, was er von dem plötzlichen Wandel halten sollte, traute sich nicht alleine in den Garten und duckte sich bei plötzlichen Bewegungen. Das Blatt hat sich aber schnell gewendet. Jetzt ist er sehr zufrieden, tapert mir überall hinterher, ist auch bei Trubel immer an unserer Seite und stört sich nicht am Geschrei der Kinder. Er hat Spaß am Spazieren gehen, hält locker mit den anderen mit. Einfacher war es selten, einen neuen Hund nach Hause zu holen. Und mittlerweile macht er sogar kleine Freudensprünge, wenn wir nach Hause kommen ... er hat ein Zuhause vermisst. Und für ein Stückchen Wurst macht er sogar Männchen, was wir allerdings versuchen, in "Sitz" umzuwandeln, da das für die Knochen sicher besser ist.
Ich wünsche mir für ihn eine liebevolle Familie, die Spass daran hat, ihm schöne Tage zu bereiten, mit ihm zu Schmusen und mit ihm unterwegs zu sein. Er sucht dingend eine Bezugsperson und ein Zuhause, im dem er sich wieder sicher und geborgen fühlen kann.

Bericht der Pflegestelle in Spanien, 13.03.2019

Pauly lebt nun seit kurzem bei uns und unserem Rudel, wo er sich problemlos eingefügt hat. Er ist stubenrein ist und an das Leben in einem Haus gewöhnt Er hatte zwei vierbeinige Mitbewohner. Und auch im Tierheim musste er im Rudel klarkommen, und tut das auch problemlos. Er ist ein Typ, der sich aus Ärger raus hält, er hält sich im Hintergrund. Menschen gegenüber ist er auch erstmal zurückhaltend. Aber wir waren ein paar mal mit ihm spazieren, und dann merkt man, dass er sich plötzlich freut, dich zu sehen. Pauly ist keiner, der angerannt kommt und an dir hochspringt. Er ist lieb und ruhig und schmeißt sich nicht sofort jedem an den Hals. Aber ich habe das Gefühl, dass er sehr gerne wieder eine Bezugsperson hätte und ein sehr treuer und dankbarer Mitbewohner sein wird. Hier schaute er sich die ersten Tage nur um, es kam uns vor als könne er es gar nicht fassen, ein Dach über dem Kopf, ein kuschliges Körbchen, tief schlafen können ohne aufpassen zu müssen, Futter für sich allein und Ruhe zum fressen, viele Streicheleinheiten, er genießt alles sichtlich!

Video

Tierhilfe Costa del Almeria e.V. © 2020
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung