Tierhilfe Costa del Almeria e.V./
SOS Adopta


Apolo, auf Pflegestelle in 60488 Frankfurt

Mischling ApoloVerschmuste Sportskanone Apolo (3207); kleiner Mischlingsbub, geboren am 30.05.2017, hat eine Schulterhöhe von ca. 26cm und wiegt, 7,4kg. Apolo ist ein fröhlicher, kleiner Kerl, der erst seit kurzem im Tierheim ist. Er geht gut an der Leine, liebt es Gassi zu gehen und ist ein cleveres Kerlchen, das schnellt lernt. Apolo versteht sich gut mit den anderen Hunden hier, ist offen und neugierig und auch ein großer Schmuser!

Bericht vom 9.10.2019

Ich durfte den kleinen Mann kennenlernen und muss sagen: Mich hatte er ziemlich schnell um den Finger gewickelt. Und das nicht nur, weil er einfach ein süßer Kerl ist und ein wunderschönes Lächeln hat :D, sondern auch weil er ein echter Charakter-Hund ist. Raffy ist kein „Anfänger-Hund“, was aber nicht bedeutet das er schwierig ist. Er ist einfach ein pubertierender Jungspunt der ganz klare, konsequente Regeln und Grenzen braucht.
In dem kleinen Rudel der Pflegestelle lebt er momentan mit zwei Hündinnen zusammen. Sie spielen und schmusen miteinander, aber auch die Ansagen der Mädels akzeptiert er ohne weiteres. Auch mit anderen Rüden hat er generell kein Problem, jedoch sollten sie souverän und selbstbewusst sein. Meinen Leo, der ja eher nicht das größte Selbstbewusstsein hat und jedem Ärger aus dem Weg geht, wollte er immer wieder maßregeln. Meinen Niño hingehen hat er sofort respektiert. Dieses „Problem“ könnte man aber mit einigen Regeln und Grenzen sicher sehr schnell lösen.
Raffy ist ein selbstbewusster, schlauer, sportlicher Hund und allem Neuen gegenüber sehr aufgeschlossen. Er hätte ganz sicher Spaß an jeder Form von Beschäftigung und der Besuch einer Hundeschule wäre definitiv auch voll sein Ding.
Zur Katzenverträglichkeit kann leider weder ich, noch die Pflegestelle etwas sagen. Was ich aber jedoch ganz klar sagen kann ist, das eine Familie mit kleinen Kindern nicht das geeignete zu Hause für Raffy wäre. Er kann ohne weiteres als Zweit- oder Dritthund vermittelt werden, ein Muss ist das aber nicht. Definitiv ein Muss sind aber Menschen die Hundeerfahrung haben und ihm das bieten können was er braucht: Bewegung und eine sinnvolle Beschäftigung!

Video

Neues Video auf Facebook

Tierhilfe Costa del Almeria e.V. © 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung